Datenschutz-Informationen für Geschäftspartner

Datenschutz-Informationen für Geschäftspartner und deren Ansprechpartner

Sie möchten wissen, ob wir als Datenschutz-Firma uns selbst auch an die Regeln halten und beispielsweise unseren Informationspflichten nachkommen? Aber natürlich.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten über unsere Geschäftspartner und unsere Ansprechpartner. Darüber möchten wir Sie hiermit gemäß Artt. 13, 14 DSGVO informieren:

Verantwortlich für diese Datenverarbeitung ist:
fox-on Datenschutz GmbH
Pollerhofstr. 33a
51789 Lindlar
E-Mail: info@fox-on.com
Tel.: 02266/90 15 920

Der Datenschutzbeauftragte ist unter denselben Kontaktdaten oder direkt über ds@fox-on.com erreichbar.

Fox-On Externer Datenschutz Beauftragte(r) - Menschen in einem Datenschutzgespräch

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • berufliche Kontaktaufnahme und Kommunikation (z.B. per Telefon, E-Mail, Videotelefonie per Microsoft 365, Online-Whiteboard bei Schulungen)
  • Pflegen von Geschäftsbeziehungen und Vertragsdurchführungen mit Ihrem Arbeitgeber (u.a. auch zu Abrechnungszwecken)

Die Datenverarbeitungen zu anderen, spezielleren Zwecken sind in detaillierteren Datenschutz-Informationen zusammengefasst (z.B. bei Online-Datenschutz-Schulungen und dem Dokumentations-Tool foxondo).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO: Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Vertragsdurchführung und dem Pflegen der Geschäftsbeziehung zu Ihrem Arbeitgeber. Soweit wir darüber hinaus personenbezogene Daten verarbeiten, beruht dies auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO), die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang folgende Datenkategorien: Ihren Namen und Ihre beruflichen Kontaktdaten, die wir von Ihnen oder über Ihren Arbeitgeber erhalten. Darüber hinaus können Daten aus der Kommunikation (z.B. Gesprächs- und E-Mail-Daten) und aus Online-Meetings verarbeitet werden (z.B. Videobild, Authentifizierungsdaten, Protokolldaten, Metadaten (wie IP-Adresse, Zeitpunkt der Teilnahme u.a.).
Weitere Daten verarbeiten wir, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen.

An andere Empfänger teilen wir Ihre Daten nicht mit, außer Sie stimmen dem zu. Davon ausgenommen sind Dienstleister, die unsere IT-Infrastruktur bereitstellen bzw. warten und die gesondert zur Verschwiegenheit verpflichtet sind (etwa unser E-Mail-Provider, unser Dienstleister für Videotelefonie).

Die Speicherdauer richtet sich nach den oben genannten Zwecken sowie ggf. nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraus­setzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert, dürfen Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Soweit die Datenverarbeitung auf unseren berechtigten Interessen basiert, können Sie Ihr Widerspruchsrecht mit einer Begründung geltend machen.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren. Wir würden uns natürlich freuen, wenn Sie im Zweifelsfall vorher zuerst uns ansprechen.

Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wie und zu welchen Zwecken wir Ihre Daten verarbeiten, melden Sie sich gern. Wir sind schließlich ein Datenschutz-Unternehmen und geben selbstverständlich gern Auskunft.